Willkommen

Datenschutz:

Der neue EU Datenschutz in Form der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) sieht seit 25. Mai 2018 verschiedene Pflichten, die auch für Betreiber von Webseiten, aber auch von Rechtsdienstleistern, wie wir es als Anwälte ebenfalls sind, Regeln vor, wie Datenschutz zu betreiben ist. Im Wesentlichen geht es um mehr Transparenz, aber auch um mehr Rechte des EU-Bürgers, wie der Umgang mit persönlichen Daten zu erfolgen hat, was bis hin zu Widerspruchsrechten reicht und schließlich auch bei Verstößen zu erheblichen Bußgeldern für jene führen kann, die die Verantwortung für die Handhabung persönlicher Daten tragen. Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie darüber informieren, wie wir mit Daten generell und speziell umgehen und geben folgende DSGVO-konforme Datenschutzerklärung mit impliziten Hinweisen auf das von uns verwirklichte Verfahren hin ab (Stand: Juni 2018 / Aktualisierungen bleiben vorbehalten)

Datenschutzerklärung

1 Allgemeine Hinweise

1.1 Verantwortlichkeit

Verantwortlich im Sinne der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind:
Rechtsanwältin Alexandra Schlösser
Rechtsanwalt Carsten Frank
Ruckteschellweg 8, 22089 Hamburg
Tel.: 040/6385860
(siehe auch Kontakt)

1.2 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Zum Schutz der Privatsphäre erhebt und verarbeitet die Rechtsanwaltskanzleien Schlösser und Frank keine personenbezogenen Daten auf dieser Website.

1.3 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten and Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur, wenn:

Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder
die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und / oder
für den Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO ) und / oder
dies gesetzlich zulässig und zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartner Sie sind, mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

1.4 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Eine Löschung erfolgt auch, wenn die gesetzlich für Rechtsanwälte vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen nach Abschluss eines Mandates abgelaufen sind.

2 Besondere Hinweise

2.1 E-Mail-Korrespondenz

2.1.1 Allgemeines zu E-Mails

Nach aktuellem technischen Stand (06.06.2018) ist E-Mail-Kommunikation auch in verschlüsselten Varianten kein absolut sicheres Verfahren. Immer wieder gelingt es durch die Nutzung spezieller Angriffsverfahren, Mailverkehr und damit auch die Inhalte auszuwerten oder sogar zu manipulieren.

Auf diese systemimmanente Schwäche und die damit verbundenen Risiken des elektronischen Mailverkehrs wollen wir daher an dieser Stelle ausdrücklich hinweisen.

Die Verantwortung für die sichere Übertragung personenbezogener Daten an uns liegt daher in der Verantwortung des Absenders.

2.1.2 E-Mail-Adressen

Die E-Mail-Adressen der Rechtsanwälte Alexandra Schlösser und Carsten Frank sind auf der Website unter Kontakt veröffentlicht.

2.1.3 Speicherung und Weitergabe von E-Mails

Im Fall der Kontaktaufnahme werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Grundsätzlich erfolgt in diesem Zusammenhang- über den Mandatsauftrag hinaus - grundsätzlich keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der fallrelevanten Korrespondenz verwendet.

2.1.3 Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung bei E-Mails

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2.1.4 Zweck der Datenverarbeitung von E-Mails

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der übersandten E-Mail kann im Falle einer Mandatserteilung zur fallrelevanten Bearbeitung hinzugezogen werden, dient uns vorab jedoch allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

2.1.5 Widerspruch bei der Kontaktaufnahme per E-Mail

Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einen solchen Fall kann die Korrespondenz per E-Mail nicht fortgeführt werden. Der Widerspruch kann per E-Mail an alexandra.schloesser@advoonline.de oder carsten.frank@advoonline.de gerichtet werden. 

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten.

3 Datenanalyse, Webmarketing und sonstige Tools

3.1 Google Dienste

3.1.1 Google Analytics

Diese Website benutzt aus Gründen der Statistik Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (”Google”). Bitte beachten Sie, dass die Regelungen gem. Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google hat versichert, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung zu bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. (Siehe auch Quelle: Nr. 8.1. der AGB von Google Analytics.)

3.1.2 Google Maps

Unsere Webseite verwendet Kartenmaterial von Google Maps. Dieser Kartendienst wird von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben. Die Anzeige des Kartenmaterials kann aus technischen Gründen voraussetzen, dass Google als Anbieter der Inhalte die IP-Adresse der Nutzer registriert. Die Nutzungsbedingung von Google Maps finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

3.1.3 Google AGB

Für die Aktualität der Google AGB können wir selbstverständlich keine Gewähr übernehmen, da diese von Google bisweilen unangeküdigt angepasst, bzw. geändert veröffentlicht werden. Wir versprechen aber sofortige Anpassung, wenn uns Neuerungen bekannt gemacht werden.

3.2 Sonstige Analysedienste und Weboptimierung

Wir nutzen derzeit keine weiteren Tools zur Weboptimierung oder zur Datenanalyse bei welchen personenbezogene Daten anfallen könnten. Über eine eventuelle Einführung werden Sie aktuell auf dieser Seite informiert!

3.3 Opt-Out

Unter Opt-Out versteht man die Möglichkeit, sich gegen die Verwendung von bestimmten Diensten zu entscheiden. Beispielsweise kann der Nutzer der Speicherung von Daten wie Klicks, die während der Nutzung einer Website aufgezeichnet werden, widersprechen. In manchen Fällen erfolgt dies über das Anklicken eines Kontrollkästchens oder anwählbarer Pop-Ups. In anderen Fällen muss der Anwender aktiv die Einstellungen des gerade genutzten Browsers, egal ob auf einem stationären oder einem mobilen Gerät, ändern. So kann man gegebenenfalls in der browserindividuellen Konfiguration die Annahme von Cookies verweigern oder durch sogenannte "Plug-Ins" geeignete Filterregeln definieren. Die Einrichtung und Verwendung von Opt-Out-Optionen unterliegt allein dem Anwender und kann weder durch uns durchgeführt noch implementiert werden. Informationen finden Sie auf den Supportseiten der jeweiligen Hersteller.

4 Verlinkungen

Unsere Webseite kann Links zu Webseiten Dritter enthalten, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss haben und für die wir keine Verantwortung oder Haftung übernehmen. Möglicherweise erhält dieser Dritte von Ihrem Browser neben weiteren Daten auch die Information, von welcher Seite Sie zu ihm gekommen sind. Für diese Daten ist der Dritte allein verantwortlich. Hinweise auf andere Quellen (z.B. andere Websites oder Links) sind ohne Gewähr und liegen außerhalb der redaktionellen Verantwortung unserer Kanzleien.

5 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht...

... gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

... gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

... gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

... gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

... gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

... gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

... gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, und sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden.

Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere unter Kontakt aufgeführte Postadresse formlos mitzuteilen.


(Stand: Juni 2018)

5 Bundesdatenschutzgesetz, Gesetz über den Datenschutz bei Telediensten

Wir beachten darüber hinaus das Bundesdatenschutzgesetz sowie das Gesetz über den Datenschutz bei Telediensten. Es werden keine personenbezogenen Daten ohne ausdrückliche Einwilligung und ohne Verständigung über den Verwendungszweck genutzt.

6 Die DSGVO

DSGVO zum Downloaden hier!